Wir sind die Förderschule und das Förderzentrum für den nördlichen Heidekreis

Zusätzliche Beratungs- und Unterstützungsangebote

Immer wieder zeigen Schüler/-innen langfristig oder auch nur in begrenzten Phasen besondere Bedürfnisse und Förderbedarfe, wenn es um Unterricht und Schule geht. Unsere Förderschullehrkräfte sorgen vor Ort für eine Förderung der betroffenen Schüler/-innen.

 

Darüber hinaus gibt es für bestimmte Förderbedarfe auch noch andere Möglichkeiten der Förderung und Beratung:

  1. die Mobilen Dienste
  2. die Autismusberatung
  3. die Schulbegleitung und
  4. die Fachberatung

Folgende MOBILE DIENSTE werden im Heidekreis angeboten:

Folgende Beratung für AUTISMUS wird angeboten:

Sollte der Verdacht auf Autismus bestehen oder bereits eine entsprechende Diagnose vorliegen, führt Sie folgender Link auf die Homepage der Autismusberatung im Heidekreis.

Folgende Institutionen beraten zum Thema SCHULBEGLEITUNG:

Um zu wissen, an welche Stelle Sie sich wenden müssen, erhalten Sie hier weitere Informationen.

Folgende Fachberatung für INKLUSION und SCHULE wird angeboten:

Zum Thema Inklusion und Schule stehen Fachberater, die diese Aufgabe zusätzlich zu ihrer Unterrichtstätigkeit an ihrer Stammschule übernommen haben, alle Schulen im Heidekreis zur Verfügung. Auch unserem Kollegium gehört eine Fachberaterin an.

 

 

Das niedersächsische Kultusministerium bietet darüber hinaus interessierten Schulen schulinterne Lehrerfortbildungen (SchilF) durch Berater mit der Zusatzausbildung "Multiplikator inklusive Schule" an. Hier bei uns im Buchhopsweg hat ein Multiplikatoren-Team aus unserem Kollegium seinen Standort. Unser Sekretariat vermittelt Ihnen gern den Kontakt zum Team, das aus Frau Radau und Herrn Kipper besteht.